Dienstag, 9. August 2016

Kostenlos Spenden - oder wie man beim Onlineshoppen gutes tut


Mit kleinen Beträgen gutes tun.
Um es gleich mal vorneweg zu schicken: Natürlich finden wir es besser den lokalen Einzelhandel zu unterstützen und nicht im Internet einzukaufen. Aber manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden. Wäre doch schön, wenn man dem ganzen trotzdem noch etwas Gutes abgewinnen könnte, oder?
Genau das ermöglicht Boost. Und das funktioniert ganz einfach:

Viele Online-Händler prämieren Werbung durch Dritte. Also wenn jemand z.B. auf seinem Blog ein bestimmtes Produkt bewirbt und jemand über den angebotenen Link dieses Produkt kauft, so erhält der Blogger eine kleine Prämie. Und nach diesem Prinzip funktioniert auch Boost. Wenn man den Online-Shop bei dem man das Produkt kauft über die Seite des Projektes ansteuert und dann einkauft, wird dadurch Guthaben generiert. Im Kundenkonto bei Boost kann man dann dieses Guthaben verwenden um es an eine von zig Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Klingt gut, oder?

Es geht sogar noch einfacher: Für die meisten Browser gibt es ein Boost Addon, das einen darauf aufmerksam macht, wenn ein Shop „geboostet“ werden kann. Und man kann so auch ohne Registrierung Gutes tun. Probiert es doch einfach mal aus.

Übrigens: Wenn ihr euch über den Link in diesem Post bei Boost registriert und etwas einkauft, erhalten wir einen Euro Guthaben zum weiterverteilen. Einfach so. Ihr könnt also direkt noch mehr Gutes tun ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen